3 Tipps um bessere E-Mails zu schreiben

was die Vorteile eines automatisierten Businesses sind, wissen Sie. Doch was können Sie noch in dieser Woche tun, um schon in den nächsten Tagen davon profitieren zu können?

In dieser kurzen E-Mail möchte ich Ihnen eine Anleitung geben, wie Sie schnell loslegen und schon bald die ersten Kunden gewinnen werden, vollkommen automatisiert.

1. Setzen Sie sich ein kleines und machbares Ziel

Klar muss man nicht vergessen, wo man in der kommenden Zeit hin möchte und wo man sich in 2 Jahren sehen will. Doch um das zu erreichen, müssen Sie Ihre Aufgaben in kleine, machbare Etappen unterteilen.

Statt also gleich von Null an mit dem eigenen Videokurs zu starten, und diesen als Hürde zu nehmen überhaupt loszulegen, ist wahrscheinlich nicht immer die beste Idee. Sich eine mehrstufige Werbekampange für sein bestehendes Angebot mit unterschiedlichsten Landingpages, komplexen Umfrage-Tools oder einem automatisierten Webinar aufzubauen sollte auch nicht das erste sein, was ich Ihnen raten würde wenn Sie schnell starten wollen.

Wie könnte also ein einfacher Einstieg aussehen?

  • Newsletter oder kleine Kampagnen an bestehende Kunden und Kontakte versenden
  • Eine einfache E-Mail-Einsammelseite bauen, auf der man im Tausch gegen eine E-Mail-Adresse einen (EINEN!) wertvollen Tipp gibt
  • Anstatt selber ein komplexes Produkt zu entwickeln besser auf Affiliate-Marketing setzen, bei denen Sie eine Provision bekommen und mit den Kunden keine Sorgen haben

>> Melden Sie sich jetzt zur kostenlosen Online-Schulung zum Thema Marketing-Automation an


2. Treffen Sie eine Entscheidung und legen los

Um Ihnen die Sorge über den Aufwand zu nehmen, hier mal eine kurze Kalkulation wie schnell Sie sein können, wenn Sie was „auf’s Papier bekommen“.

  • 45 Min.: Brainstorming Leadmagnet (welchen Tipp oder was gebe ich im Tausch gegen einen Lead)
  • 30 Min.: Kurzer Text für die E-Mail-Einsammelseite
  • 30 Min.: Affiliate-Produkt recherchieren beispielsweise auf den Marktplätzen von Digistore24, Affilicon oder Clickbank
  • 60 Min.: 3 E-Mails verfassen für eine kleine Kampagne (20 Min. / E-Mail)
  • 45 Min.: Einfache Webseite erstellen mit Landingpage-Builder
  • 60 Min.: Facebook Ads Kampagne starten
  • 60 Min.: Mehraufwand

Wenn Sie schon Kunden haben und über die kommenden Tage ein paar Newsletter versenden wollen, dann sind Sie mit 2 Stunden dabei (3 E-Mails = 60 Min.; Mehraufwand = 60 Min.).

Wollen Sie ein neues Projekt starten, bei denen Sie von Null an starten, E-Mail-Leads gewinnen und diese Kontakte in Käufer für ein Affiliate-Produkt verwandeln wollen, dann planen Sie 5,5 Stunden dafür ein.

Hinweis! Natürlich kann die Zeitangabe hier nur eine Indikation sein und jeder ist unterschiedlich schnell. Zudem habe ich auch sicherlich nicht jeden Schritt beachtet, der für den einzelnen Leser zum Problem werden kann. Aber benötigen Sie bei den genannten Aufgaben in der Regel mehr als 3 Mal so lange wie angegeben, dann sei Ihnen von mir höflich gesagt, dass es sicherlich auch schneller gehen könnte.

Also, was ist eine Investition von 5,5 Stunden (und ein paar Euro für den Rest) wert, wenn damit das Potential entsteht Monat für Monat 4- oder 5-stellige Einnahmen generieren zu können?

2.000, 5.000, 10.000 oder 25.000 €?

Egal welchen Wert Sie ermitteln, sicherlich wird es lohnenswert sein und sollte für Sie ein Anlass sein, diese Aufgabe nicht weiter vor sich herzuschieben. Sie können jetzt loslegen und schon in der kommenden Woche von Ihrer Arbeit profitieren.


>> Melden Sie sich jetzt zur kostenlosen Online-Schulung zum Thema Marketing-Automation an


Ihnen eine schöne Woche und viele Leads!

Beste Grüße
Heribert Maskow